Sort by:

select Language:



Unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge Inobhutnahme und Erstversorgung im Landesbetrieb Erziehung und Beratung

Eds.: Landesbetrieb Erziehung und Beratung, (2015)


Informationen zur Erstversorgung unbegleiteter, minderjähriger Flüchtlinge. Die Inobhutnahme und Erstversorgung unbegleiteter, minderjähriger Flüchtlinge in Hamburg.
http://www.hamburg.de/contentblob/2672526/data/dok...


Willkommen in Deutschland. Informationen für Zuwanderer

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF, (2015)


Die Broschüre, die im Auftrag des Bundesinnenministeriums vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gestaltet wurde, gibt auf rund 130 Seiten zahlreiche Tipps, die den Alltag erleichtern. Sie beinhaltet zudem eine Vielzahl von (Internet-)Adressen zu Beratungsangeboten und weiterführenden Stellen. "Willkommen in Deutschland" ist kostenlos und kann in Deutsch, Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch und Türkisch bestellt werden
https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikat...


Leitfaden Tuberkulose

Offenhäuser, S., Eds.: Senator für Gesundheit Bremen, (2014)


für Behörden und Wohlfahrtsverbände im Land Bremen
http://www.gesundheitsamt.bremen.de/sixcms/media.p...


Deutsche und fremdsprachige Informationsmaterialien zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Eds.: Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst NRW (lögd), (2007)


Informationen zu Fragen der Prävention und Gesundheit ihrer Kinder und zu den Möglichkeiten der Sozialen Sicherung sind für Eltern von besonderer Bedeutung. Fremdsprachige Informationsmaterialien können die gegenseitige Verständigung und die Vermittlung von Informationen in der Beratung von Familien mit Migrationshintergrund erleichtern. Inzwischen gibt es einige fremdsprachige Angebote, die im Kindes- und Jugendalter relevant sind. Die vorliegende Broschüre erleichtert den Zugang durch eine aktuelle Zusammenstellung dieser Quellen.
https://www.praeventionskonzept.nrw.de/_media/pdf/...


Deutsche und fremdsprachige Informationsmaterialien zur Gesundheit von Mutter und Kind

Eds.: Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst NRW (lögd), (2007)


Eine Arbeitshilfe für Multiplikatoren. Fremdsprachige Informationsmaterialien können die Vermittlung von Informationen erleichtern. Durch diese aktuelle Zusammenstellung liegt eine Arbeitshilfe vor, die den Zugang zu Informationsmaterialien aus dem Bereich der Gesundheit von Mutter und Kind erleichtert. Viele Veröffentlichungen stammen aus NRW. Einige Themenbereiche wurden durch Informationen, die in anderen Bundesländern oder auf Bundesebene erstellt wurden, ergänzt. Dies gilt in besonderer Weise für die Bereiche der „Internetportale“ und der "Gesundheitswegweiser“, da es dort gute Beispiele für übertragbare Lösungsansätze gibt.
https://www.praeventionskonzept.nrw.de/_media/pdf/...


Migrantinnen und Migranten in der Pädiatrie - BVKJ-Schwerpunktthema 2013

Eds.: Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V . , (2013)


Die für die Pädiatrie relevanten Verbände wie die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, die Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin und der BVKJ bieten jedes Jahr auf unterschiedlichen Ebenen zahlreiche Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen an, die verschiedene fachliche Schwerpunkte thematisieren. Die Broschüre fasst relevante Themenschwerpunkte wie zum Beispiel Jugendsexualität, mehrsprachige Erziehung, psychosomatische/psychiatrische Krankheitsbilder bei Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, transkulturelle Pädiatrie, Sucht und Gewalt bei Migranten u.v.m. zusammen.
http://www.rheingold-salon.de/microsite/2013/Schwe...


Vorläufige Inobhutnahme – Was ändert sich zum 01.11.2015?

Eds.: Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V., (2015)


Aufgrund der großen Nachfrage gibt der Bundesfachverband UMF einen Überblick über das neue Verfahren zur vorläufigen Inobhutnahme und der Verteilung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Die Arbeitshilfe enthält keine Beurteilung des Gesetzes und orientiert sich stark an dem Wortlaut des Gesetzes. Auch werden keine Auskünfte über eine fachliche Begleitung und Ausgestaltung des Verfahrens getroffen.
http://www.b-umf.de/images/ablauf-vorl.-inobhutnah...


Trauma-Broschüre - Wenn das Vergessen nicht gelingt

Eds.: Schweizerisches Rotes Kreuz, (2014)


Diese Broschüre richtet sich an Frauen, Männer und Kinder, die Traumatisches erlebt haben, und ihre Angehörigen. Die Broschüre informiert anhand konkreter Beispiele über Entstehung, Folgen und Bewältigung der Posttraumatischen Belastungsstörung. In 11 Sprachen verfügbar: Albanisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Kroatisch, Serbisch, Bosnisch, Persisch, Tamilisch, Tigrinya, Türkisch. Weitere Sprachversionen unter: https://www.redcross.ch/de/shop/gesundheit-und-integration/wenn-das-vergessen-nicht-gelingt
https://www.redcross.ch/de/shop/gesundheit-und-int...


Flüchtlinge begleiten - Informationen für Ehrenamtliche und Hauptamtliche in Baden-Württemberg

Eds.: Diakonisches Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V. Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V. Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V. Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V., (2015)


Eine Handreichung und Arbeitshilfe
http://www.refugio-vs.de/downloads/files/130/Fluec...


133 hits