Sort by:

select Language:



NaWa-Informationen und Übungen für traumatisierte Menschen

Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge Düsseldorf, Eds.: Pro health Regio, et al., (2014)


Textheft zur CD Deutsch- Arabisch
http://www.wiki.psz-duesseldorf.de/images/e/e3/NAW...


NaWa-Informationen und Übungen für traumatisierte Menschen

Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge Düsseldorf, (2014)


Textheft zur CD NAWA - "der Ort der Geborgenheit" (kurdisch), so lautet der Titel der Informationen, die in verschiedenen Sprachen traumatisierten Flüchtlingen und Opfern von Gewalt eine Hilfe sein sollen. Sie helfen traumatisierten Flüchtlingen und ihren Angehörigen und Freunden, besser zu verstehen, was bei einem Psychotrauma passiert und welches Verhalten hilfreich ist. Die CDs wurden 2006 im PSZ unter Leitung von Prof. Dr. Cinur Ghaderi erarbeitet und sind ein Novum, da sie kulturelle und sprachliche Besonderheiten berücksichtigen und auch in Muttersprachen produziert sind, in denen es kaum Zugang zu diesen Informationen gibt. Die Audiodateien können in vielen Sprachen heruntergeladen werden, z.B. Farsi, Albanisch, Russisch, Englisch, Französisch
http://www.wiki.psz-duesseldorf.de/images/7/77/Psz...


Traumatisierung bei Flüchtlingen

D.Zito, Eds.: Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge Düsseldorf, (2015)


Accessed Nov.17, 2015
http://www.frnrw.de/index.php/inhaltliche-themen/k...


Trauma-Broschüre - Wenn das Vergessen nicht gelingt

Eds.: Schweizerisches Rotes Kreuz, (2014)


Diese Broschüre richtet sich an Frauen, Männer und Kinder, die Traumatisches erlebt haben, und ihre Angehörigen. Die Broschüre informiert anhand konkreter Beispiele über Entstehung, Folgen und Bewältigung der Posttraumatischen Belastungsstörung. In 11 Sprachen verfügbar: Albanisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Kroatisch, Serbisch, Bosnisch, Persisch, Tamilisch, Tigrinya, Türkisch. Weitere Sprachversionen unter: https://www.redcross.ch/de/shop/gesundheit-und-integration/wenn-das-vergessen-nicht-gelingt
https://www.redcross.ch/de/shop/gesundheit-und-int...


BPtK - Standpunkt: Psychische Erkrankungen bei Flüchtlingen

Eds.: Bundes-Psychotherapeuten-Kammer, (2015)


Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) möchte mit diesem Standpunkt über die psychischen Belastungen und Erkrankungen bei Flüchtlingen informieren, auf die Problemfelder und Handlungsbedarfe bei der Gesundheitsversorgung psychisch erkrankter Flüchtlinge aufmerksam machen und Möglichkeiten aufzeigen, wie die Versorgung von Flüchtlingen, die unter einer psychischen Erkrankung leiden, in Deutschland verbessert werden kann.
http://www.refugio-vs.de/downloads/files/131/20150...


When you just can’t forget - Information about Post-Traumatic Stress Disorder

Eds.: Schweizerisches Rotes Kreuz, (2014)


This brochure is designed to help people who have experienced traumatic events and their families. Available in 10 languages: albanian, arabic, german, french, english, serbian/bosnian/croatian, farsi, tamil, tigrinya, turkish. For other versions check: https://www.redcross.ch/de/shop/gesundheit-und-integration/wenn-das-vergessen-nicht-gelingt
https://www.redcross.ch/de/shop/gesundheit-und-int...


Zuhören hilft...

Eds.: Refugio Villingen- Schwenningen Kontaktstelle f&uuml&#59;r traumatisierte Fl&uuml&#59;chtlinge e.V , (2000)


Ratgeber für ehrenamtliche HelferInnen und DolmetscherInnen im Umgang mit von Krieg und Menschenrechtsverletzungen Betroffenen.
http://www.refugio-vs.de/downloads/files/110/zuh%C...


Immigrant and refugee mental health - Best practices in meeting the needs of immigrants and refugees

MaoThao, Eds.: Wilder Research, (2009)


Compared to their native counterparts, immigrants and refugees are at higher risk for developing mental health problems due to previous trauma and/or the stress of migration and resettlement; such as war, violence, poverty, and acculturation.
https://www.wilder.org/Wilder-Research/Publication...


Abbildung:Traumatische Erlebnisse bei Flüchtlingen in Deutschland

Bundes Psychotherapeuten Kammer, (2010)


Quelle: Gäbe/, U., Rut M., Schauer, M., Odenwald, F. & Neuner, F. (2006}. Prävalenz der Posttraumatischen Belastungsstörung {PTSD} und Möglichkeiten der Ermittlung in der Asylverfahrens­ praxis. Zeitschriftfür Klinische Psychologie und Psychotherapie, 35 (1), 12-20; Rut M., Schauer, M. & Elbert, T. (2010}. Prävalenz von traumatischen Stresserfahrungen undseelischen Erkrankungen bei in Deutschland lebenden Kindern von Asylbewerbern. Zeitschriftfür Klinische Psychologie und Psychotherapie, 39 {3}, 151-160; eigene Darstellung der BPtK.
http://www.bptk.de/uploads/media/20150916_abbildun...


64 hits